Fitness-Mythen

füllen ganze Bücher. Ein sehr bekannter Mythos:

„Um abzunehmen muss ich Ausdauertraining machen…“ - habe ich Dich gerade ertappt?

Das hier mag Dich zum Nachdenken anregen:

„Ein Kilo Muskelmasse erhöht den Grundumsatz bereits um ca. 80-100 Kalorien pro Tag. So erhöht ein Kilo mehr Muskeln den wöchentlichen Kalorienverbrauch um 600-700 Kalorien, was etwa 2 Stunden Ausdauertraining bei 60% HFmax entspricht.“

Die Zahlen variieren etwas – je nachdem wo man gerade nachliest. Das Prinzip ist ebenso unstrittig wie sich der Mythos „Ausdauertraining“ hartnäckig hält. Keine Ahnung warum das so ist. Aber sicher ist, dass ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte ca. 592 kcal pro 1 Stück beinhaltet.

Führe ich ein Kraftausdauer Training (z.B. den milon Kraftausdauer Zirkel) durch, schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe:

  1. Ich habe den Kalorienverbrauch während des Trainings und
  2. ich baue Muskulatur auf und sichere mir einen höheren Grundumsatz an 24 Stunden jeden Tag.

Neue Betrachtungsweise. Wie oft essen wir die Woche? 7 x 3 Mahlzeiten? Wahrscheinlich mehr, weil wir auch zwischendurch mal zugreifen – aber wir bleiben jetzt mal bei 7 x 3 = 21 Mahlzeiten.

Wie oft pro Woche gehst Du zum Training? 2x? Wo wirken sich Fehler wohl schlimmer aus?

Ohne gesunde Ernährung geht gar nichts!

0 0
Feed